Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Baufinanzierung

Immobilienkredit: Erspartes lieber für Tilgung einsetzen


Veröffentlicht am 11.03.2014 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Erspartes lieber für Tilgung einsetzen

Der Wunsch hinsichtlich eines Eigenheims ist bei vielen Personen sehr stark vorhanden. Eigentumswohnungen oder Häuser werden deshalb nicht nur gerne gekauft, sondern auch in hohen Stückzahlen entsprechend gerne erworben. Interessant ist jedoch die Frage der Finanzierung, denn gerade hinsichtlich des Immobilienkredits gilt es doch entsprechende Berechnungen zum eigenen Vorteil anzustellen.

Sparen und tilgen

Sparen ist nicht immer zielführend

Experten sehen gerade beim Sparen deutliche Potentiale, welche zum Vorteil für den Hauskäufer bzw. Bauherren werden können. Bauen ist mit einem Immobilienkredit ebenso wie der Immobilienerwerb so günstig wie nie, doch kann weiter gespart werden. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Blick auf das Sparen. Werden Gelder angespart, so werden Zinsen bezahlt, welche jedoch aktuell ebenfalls nicht am oberen Ende zu finden sind. Genau dies gilt es für sich zu nutzen. Bei Beträgen zwischen 1 bis 2 Prozent beim Sparen lohnt sich das Sparen nicht, denn die Kosten für Immobilienkredite liegen trotz der aufgerufenen 3 Prozent dennoch deutlich darüber.

Experten raten zum Verwenden des Gesparten

Experten raten beim Kauf einer Immobilie oder dem Hausbau zu einem anderen Vorgehen. Ersparte Gelder sollten nicht für das Sparen genutzt werden, sondern vielmehr für das Tilgen laufender Immobilienkredite. Dies führt nämlich zu einer geringeren finanziellen Belastung und zugleich für eine Entlastung beim Sparer. Das Rechenbeispiel hierfür ist sehr simpel. Werden beispielsweise 1 Prozent auf das Ersparte bezahlt, so werden im Jahr bei einem Anlagebetrag von 10000 Euro 100 Euro als Zinsen ausbezahlt. Wird dagegen ein Immobilienkredit um diese 10000 getilgt und verringert, so werden hierbei Zinszahlungen von 300 Euro bei einem Immobilienkredit mit Basis von 3 Prozentpunkten gespart. Unter dem Strich ergibt sich somit für den Einzelnen ein Plus von 200 Euro.

Sparen sollte sich immer lohnen. Gerade im aktuellen Umfeld sehr niedriger Zinsen gilt es jedoch die sich bietenden Chancen zu nutzen. Dies beinhaltet auch mit dem Ersparten laufende Immobilienkredite zu tilgen und sich somit einen finanziellen Vorteil zu verschaffen.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte