Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Ratgeber Vermieter

Hat der Vermieter ein Recht auf einen Wohnungsschlüssel?


Veröffentlicht am 29.04.2014 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Der Wohnungsschlüssel

Gerade in Deutschland ist das Recht auf Privatsphäre sehr geschätzt und daher auch durch den Gesetzgeber entsprechend geschützt. Interessant ist jedoch die Frage, ob und wenn in welchen Umfang der Vermieter ein Recht auf einen Schlüssel zur vermieteten Wohnung besitzt. Es gibt hierzu einige Vorgaben zu beachten, doch lassen sich auch einige Ausnahmen in diesem Punkt wiederfinden, welche teilweise zwischen Vermieter und Mieter abgesprochen werden können.

Wohnungsschlüssel

Das alleinige Nutzungsrecht

Bei der Frage nach dem Recht eines Vermieters einen Schlüssel für die vermietete Wohnung behalten zu können spielt der Mietvertrag eine wichtige Rolle. Generell gilt hierbei, dass mit dem Zustandekommen des Mietvertrages ein so genanntes alleiniges Nutzungsrecht für den Mieter entsteht. Dies bedeutet nicht nur, dass dieser in der Wohnung wohnen darf, sondern dies beinhaltet zugleich auch das alle vorhandenen Schlüssel durch den Vermieter an den Mieter gegeben werden müssen. Aus dieser Regel geht hervor, dass der Vermieter keinen einzigen Schlüssel zu seinen vermieteten Räumen zurückhalten darf. In der Konsequenz dessen bedeutet dies zudem auch, dass der Vermieter sich nicht Zugang und Zutritt zur vermieteten Wohnung verschaffen darf, da ansonsten für den Mieter ein sofortiges Sonderkündigungsrecht entsteht und der Vermieter sich des Hausfriedensbruchs schuldig macht.

Der Notfall als Ausnahme

Generell gilt das alleinige Nutzungsrecht durch den gültigen Mietvertrag. Es sollte jedoch beachtet werden, dass auch eine Ausnahme zulässig ist. Besonders der oftmals eingesetzte und vorhandene Notfall Schlüssel ist dabei zu nennen. Dieser soll Schadensfälle wie einen Wasserrohrbruch und ähnliches abmildern und den Zugang zur Wohnung in einem solchen Fall ohne eine notwendige Beschädigung des Türschlosses sicherstellen, doch kann dies der Vermieter nicht alleine entscheiden. Ist ein solcher Notfall Schlüssel vorhanden oder soll dieser genutzt werden, so muss dies aus einer Vereinbarung zwischen Mieter und Vermieter hervorgehen, da der Vermieter keinesfalls ein Recht auf einen solchen Zweitschlüssel besitzt.

Durch den Mieter nachgemachte Schlüssel

Das Thema Schlüssel und Zutritt zu einer vermieteten Wohneinheit bietet viele Ansichten und Einschränken. Interessant für den Mieter ist hierbei jedoch auch das Thema der nachgemachten Schlüssel. Gerade Familien lassen für ihre Kinder oder aus Gründen der Sicherheit Wohnungsschlüssel nachmachen, um den Zutritt zur Wohnung gewährleisten zu können. Genau diese Schlüssel stellen jedoch beim Auflösen bzw. Beenden eines Mietverhältnisses durchaus einen interessanten Gegenstand dar. Obgleich diese durch den Mieter angefertigt wurden bzw. in Auftrag gegeben wurden müssen diese nachgemachten Wohnungsschlüssel an den Vermieter ausgehändigt werden. Werden die Schlüssel nämlich nicht durch den Mieter zurückgegeben, so ist der Vermieter durchaus im Recht eine Nutzungsentschädigung für die Wohnung BGB verlangen zu können.

Der Vermieter darf aber nicht nur im Falle eines Bewohnens die vermietete Wohnung nicht betreten. Auch der Fall des vorzeitigen Auszuges muss beachten werden. Selbst wenn der Mieter bereits vor dem eigentlichen Vertragsende aus der angemieteten Wohnung ausgezogen ist, darf der Vermieter die Wohnung nicht betreten. Dies gilt übrigens für die gesamte Zeitspanne des gültigen Mietvertrages und auch wenn der Vermieter bereits einen Schlüssel für einen möglichen Zutritt besitzen würde. Eine Ausnahme hierzu müsste schriftlich vorab im Mietvertrag festgehalten und somit auch durch den jeweiligen Mieter entsprechend gegengezeichnet und unterschrieben werden.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte