Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Immobilien-Nachrichten

Bootshäuser Mecklenburg-Vorpommern: die Saison beginnt


Veröffentlicht am 15.07.2014 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Bootshäuser: die Saison beginnt - doch vorsicht!

Der Sommer kommt und mit ihm das gute und angenehme Wetter. Den Weg in Richtung See zu unternehmen oder aber ans Meer zu fahren ist überaus reizvoll, denn immerhin lässt sich speziell mit dem eigenen Boot beste Entspannung finden. Das hierbei Bootshäuser von immer mehr Personen als gute Option empfunden werden ist ein deutlicher Trend, doch gilt es gleichermaßen vor den Gefahren zu warnen. So genannten Schwarzbauten kann nämlich der schnelle und nicht zu vermeidende Abriss drohen.

Bootshäuser in Mecklenburg-Vorpommern

Alte Bootshäuser sind besonders gefährdet

Bootshäuser dienen heutzutage nun wahrlich nicht mehr nur einzig und alleine der Aufbewahrung eines Bootes oder aber des entsprechenden Zubehörs. Vielmehr ist längst einmal an der Tagesordnung, dass darin beispielsweise über das Wochenende geblieben wird oder aber sogar dauerhaft darin gewohnt wird. Interessant ist dies allemal, denn mit einigen Umbauten lassen sich Bootshäuser durchaus in entsprechende Wohnungen und Häuser verwandeln. Gerade die in den 60er Jahren gebauten Bootshäuser in Mecklenburg-Vorpommern waren hierfür wie gemacht, da ausreichend Größe bzw. Fläche vorhanden war und zugleich die Bausubstanz beste Optionen für den Umbau mit sich brachten. Doch diese Bootshäuser sind heute für ihre Besitzer und Bewohner durchaus eine große Gefahr. Es gilt hierbei nämlich die Nutzungsverordnung zu sehen, welche bis dato als Bootshaus ein Nutzen erlaubte, jedoch keinen Wohnraum darin auswies. Lange Zeit wurde dies von den zuständigen Behörden hingenommen und akzeptiert, doch hat längst ein Umdenken hierbei eingesetzt, welches nun für die Besitzer teuer werden kann. Die alten Bootshäuser aus den 60er Jahren bieten bei einer anderen Nutzung nämlich das Potential abgerissen zu werden.

Das Beispiel Oberwarnow

Das die Angst um die Bootshäuser aus den 60er Jahren keinesfalls unbegründet ist zeigt ein aktueller Fall. Der Anglerverein Oberwarnow hat eben dieses Problem, denn immerhin sind 34 Bootshaus- und 160 Kleingartenbesitzer in diesem Zusammenhang betroffen. Die Gemeinde bzw. die Stadtverwaltung nutzt die gesetzliche Möglichkeit aus, um ein Neubaugebiet in dieser attraktiven Lage Realität werden zu lassen. Dieses Beispiel zeigt dabei die Gefahr der Bootshäuser aus den 60er Jahren auf. Diese wurden zuerst als reine Bootshäuser genutzt, doch im Laufe der Zeit sind hierbei durchaus Wochenendhäuser geworden, welche jedoch aufgrund der Bauverordnung und Bauerlaubnis als solche gar nicht genutzt werden dürfen. Eine Ausnahme wäre nur dann in einem solchen Fall gegeben, wenn das zuständige Landesbauamt eine entsprechende Genehmigung nachträglich erteilen würde.

Fehlender Brandschutz eine weitere Gefahr

Doch Bootshäuser aus den 60er Jahren bieten mit ihrer Nutzung nicht nur aufgrund der meist fehlenden oder fehlerhaften Baugenehmigung ein Risiko. Ebenfalls ist bei einer Nutzung als Wochenendhaus beispielsweise der fehlende Brandschutz ein großes Problem, welcher selbst bei einer nachträglich erteilten Baugenehmigung umzusetzen wäre und somit für hohe Kosten sorgen würde. Auf diese Art und Weise kann die Freude über ein altes Bootshaus schnell zur Tristesse werden, denn die Kosten für das Einrichten eines notwendigen Brandschutzes ist nicht nur sehr teuer, sondern kann durchaus auch bauliche Maßnahmen und Veränderungen als Muss nach sich ziehen.

So verlockend die Aussicht auf gemütliche Tage am See auch ist. Bootshäuser sollten immer mit einem besonderen Blick betrachtet werden. Gerade hinsichtlich der Bauverordnung ist auf Genehmigungen zu achten, so dass kein böses Erwachen aufkommen und hervortreten kann.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte