Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Immobilienmarketing

Kredite nur für die Elite? Junge Menschen und Senioren haben es zunehmend schwer


Veröffentlicht am 07.12.2016 von | Mehr Informationen zur Redaktion


kreditvergabeEin eigenes Heim ist für viele Menschen ein Lebenstraum. Sie wollen endlich weg von der monatlichen Miete, dem Ärger mit dem Vermieter und den ständigen Kompromissen. Mit einem Eigenheim beginnt ein neuer Lebensabschnitt, mit dem viele junge Paare in ihr zukünftiges Leben starten wollen oder mit dem sich Senioren endlich zu Ruhe setzen wollen. Doch genau da liegt das Problem: jungen und älteren Menschen werden Steine in den Weg gelegt, denn es wird zunehmend schwerer für sie, einen Immobilienkredit zu bekommen.

Neue Richtlinie sorgt für härtere Regeln

Angesichts der aktuellen Kreditkonditionen ist der Hausbau für viele Menschen erschwinglicher geworden. Doch nicht jeder kann davon profitieren, denn die Banken wollen diese Kredite an manche Bürger einfach nicht vergeben. Als Grund wird dann häufig ein zu hohes Risiko angegeben. Das vordergründige Problem ist jedoch die neue Wohnimmobilien-Richtlinie der EU, die am 21. März 2016 in Kraft getreten ist. Der Gedanke hinter der Richtlinie ist der Schutz von Privatleuten vor einer Verschuldung durch finanzielle Fehlentscheidungen. Eigentlich also ein guter Gedanke, der nicht so klingt, als würde er den Bürgern schaden wollen. Doch in der Praxis wurde mit der Richtlinie weit über das Ziel hinaus geschossen, denn nun werden potentielle Kreditkunden viel strenger auf ihre Kreditwürdigkeit geprüft. Kreditinstitute müssen diesen Vorgang sogar dokumentieren und haben bei der Auslegung der Regeln sogar noch Spielraum. Das ist gefundenes Fressen für viele Banken, denn nun können sie bestimmte Gruppen einfach von den Krediten ausschließen.

Keine Sicherheit, kein Eigenheim

Bei den jungen Menschen fängt es an. So wird hier oft vorgegeben, dass das Einkommen nur schwer vorhersehbar sei. Immerhin stünden junge Familien oft noch am Anfang ihrer Karriere. Hinzu kommt noch ein weiterer Aspekt: durch die neue Richtlinie darf nun bei der Bonitätsprüfung neben dem Einkommen nicht mehr der Wert der Immobilie berücksichtig werden. Auf diese Weise ist die Kreditwürdigkeit also eigentlich nur noch vom Einkommen abhängig. Auch bei Senioren macht es das nicht besser: hier ist zwar das nötige Einkommen vorhanden, doch viele Banken fürchten, dass die älteren Menschen den Kredit nicht mehr zu Lebzeiten tilgen könnten. Das gilt bereits für Menschen ab 55 Jahren – schon hier gibt es häufig Schwierigkeiten, wenn es darum geht, einen Kredit zu bekommen. Eine weitere Problemgruppe für Banken sind die Selbstständigen. Ihr Einkommen ist schwankend und damit zählen auch sie zur Risikogruppe.

Banken sind verunsichert

Doch es gibt auch Argumente auf der Seite der Banken. Gerade der Dokumentationsvorgang birgt für die Banken ein Risiko. Wird eine Prüfung auf Kreditwürdigkeit nicht ausreichend dokumentiert, so kann der Kreditnehmer schneller aus einem ungünstigen Vertrag herauskommen und die Bank dann haftbar machen. Besonders kleine Kreditinstitute sind deshalb häufig verunsichert, denn auch in der Vergangenheit gab es bereits ähnliche Änderungen, bei denen solche Fehler starke Konsequenzen nach sich gezogen haben. Aus diesem Grund sind manche Banken einfach vorsichtiger geworden – sie wollen sich also vor allem vor einer für sie nachteiligen Auslegung schützen.

Verbrauchern bleibt daher nur die Option, verschiedene Kreditinstitute anzusprechen und auch Direktbanken in den Fokus zu nehmen. Denn nicht immer sind die etablierten Sparkassen wirklich die günstigsten.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte