Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Ratgeber Vermieter

Einschränkungen bei der Kreditvergabe: Platzt jetzt die Immobilien-Blase?


Veröffentlicht am 08.02.2017 von | Mehr Informationen zur Redaktion


kredit_und_darlehenvergabe_einschränkungen

In Deutschland geht aktuell ein regelrechter Immobilienboom um. Der Markt läuft auch Hochtouren und jeder der kann, versucht auf den Zug aufzuspringen. Doch damit könnte es jetzt bald vorbei sein, denn der Druck auf die Immobilienpreise wächst. Der Hauptverursacher dafür ist eine gravierende Änderung bei der Kreditvergabe. Experten gehen sogar so weit, dass vorausgesagt wird, dass immer weniger Bürger überhaupt noch eine Immobilienfinanzierung erhalten werden. Also auch wenn die Nachfrage nach Immobilien wächst, könnte schon bald Schluss mit dem Traum vom eigenen Heim sein. Natürlich hätte das fatale Folgen für den Markt. Viele fragen sich deshalb, ob die Immobilienblase bald platzt und der große Crash droht.

Doch wie kommt es überhaupt zu den neuen Einschränkungen und für wen gelten Sie?

Die Veränderungen beruhen aus einer neuen EU-Richtlinie zur Darlehens-Vergabe, die im März letzten Jahres in Kraft getreten ist. Ursprünglich soll durch diese Richtlinie die Zahl notleidend werdender Kredite verringert werden indem die Zahl der Kredit-Vergaben insgesamt reduziert wird. Was macht man also? Man beschränkt die Zahl derer, die einen Kredit erhalten. Dazu gehören zum Beispiel Kreditnehmer ab 50 Jahren und junge Immobilien-Käufer, die nur eine schwache Bonität aufweisen. Durch die neuen Vorgaben müssen die Banken bei der Vergabe von Krediten jetzt viel härter durchgreifen und deutlich öfter Kredite verweigern. Dadurch sinkt dann auch die Anzahl an Hypotheken-Krediten, genau wie die Nachfrage nach Immobilien. Der Boom in der Immobiliennachfrage, der vor allem auf dem niedrigen Zinsniveau beruht, könnte also schon bald zu Ende sein. Wenn der Markt kippt und die Nachfrage sinkt, dann dürften auch die Preise fallen und so für ein neues Ungleichgewicht sorgen.

Wie sollten sich Privatpersonen verhalten?

Dieser Fall zeigt, dass nur eine kleine Änderung in den Finanzbedingungen verheerende Auswirkungen auf den gesamten Immobilienmarkt haben kann. Sogar schlimmer – sie kann den Markt nachhaltig belasten. Ein solches Risiko wollen deshalb immer weniger Menschen eingehen. Wirklich sicher scheint da nur noch das klassische Eigenheim, wenn es dann abbezahlt ist. Damit können Sie letztendlich nichts falsch machen. Doch der Weg dahin wird durch die neue Regelung schwieriger. Gerade junge Menschen werden damit an ihren Zukunftsplänen gehindert und das obwohl sie vielleicht gute Chancen auf ein solides Einkommen haben. Gleiches gilt für alle über 50 Jahren – muss man sich in diesem Alter schon halbtot fühlen? Geht es nach der neuen Regelung, dann anscheinend schon, denn immerhin besteht bei dieser Zielgruppe das Risiko, dass der Kredit nicht bis zum Lebensende zurückgezahlt werden könne. Für welche Menschen die Kreditvergabe besonders schwierig wird,  lesen Sie in unserem Artikel „Kredite nur für die Elite?“.

Immobilienbesitzer sollten sich genau überlegen, wie sie mit ihrem Eigentum umgehen, denn wenn die Spekulations-Blase erstmal platzt, dann wird das Chaos groß sein und die Preise massiv sinken. Die Risiken steigen also Immobilienmarkt für alle Seiten und der Druck auf Banken, Käufer und Verkäufer erhöht sich zunehmend. Wie es am Ende für die verschiedenen Player ausgeht, das kann allerdings nur die Zeit zeigen.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte