Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Ratgeber Mieter

Tipps für die Einrichtung einer Wohnung im Landhausstil


Veröffentlicht am 14.03.2017 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Landhausstil Wohnungseinrichtung

Das Leben auf dem Land kann so schön sein, denn es ist besonders idyllisch. Denkt man einmal an einen Wohnsitz inmitten der herrlichen Natur, an warme Sommernächte auf dem Balkon, ein gemütliches Frühstück unter einem Baum im Garten oder einen knisternden Kamin an kalten Winterabenden. Es ist jedoch nicht jedermanns Sache, dauerhaft auf dem Land zu wohnen. Das ist jedoch noch lange kein Grund, auf das ländliche Flair zu verzichten, denn schließlich kann man es sich dank einer Einrichtung im Landhausstil in die eigenen vier Wände holen. Wir verraten, was es dabei ganz besonders zu beachten gilt.

Mischung aus verschiedenen Stilrichtungen

Den einen Landhausstil gibt es gar nicht, es handelt sich eher um eine Kombination aus ganz verschiedenen Elementen. Dazu gehören zum Beispiel ältere Möbelstücke, die man im Internet ersteigert oder von der Familie geerbt hat, Sachen vom Flohmarkt und gemusterte Tapeten aus längst vergangenen Zeiten. Beim Landhausstil finden sowohl neu gekaufte Sachen, als auch restauriertes Mobiliar einen Platz im selben Raum.

Traditionen sollten bewahrt werden

Jedes Möbelstück hat seine ganz eigene Geschichte und kann ein Wegbegleiter für das ganze Leben sein. Ein alter Schrank ist vielleicht ein Erinnerungsstück an die liebe Oma, und an dem großen Esstisch aus Holz haben schon die Vorfahren in gemütlicher Runde zusammen gespeist. Um den Tisch herum stehen Holzstühle aus unterschiedlichen Epochen, lediglich Farben oder die darauf liegenden Kissen verbinden sie miteinander. Alte Sofas und Sessel kann man mit neuen Bezügen versehen, und sie somit zu echten Unikaten machen.

Mit Farben spielen

Räume lassen sich auf vielfältige Art und Weise individuell gestalten, am einfachsten gelingt dies jedoch mit Hilfe von Farben. So kann man ältere Möbel zum Beispiel frisch lackieren, die Wände in eine zarte Naturfarbe hüllen, bunte Fliesen verlegen oder bedruckte Tapeten an die Wände bringen. Beim Spiel mit den Farben sollte man am besten immer innerhalb einer Farbfamilie bleiben und aus dieser Palette unterschiedliche Nuancen wählen. Sehr schöne Effekte erzielt man aber auch durch die Verwendung von Komplementärfarben, das sorgt für herrliche Kontraste.

Gestaltung mit Textilien und Stoffen

Es ist nicht notwendig, einen Raum frisch zu tapezieren oder die Wände zu streichen, um neue Farbe ins Spiel zu bringen. Auch mit Stoffen lassen sich schnell Veränderungen erzielen, zum Beispiel in Form von neuen Vorhängen, Teppichen, Kissenbezügen, Hussen oder einem Überwurf für das Bett. Bezüglich der Materialien hat man beim Landhausstil eine große Auswahl, besonders zu empfehlen sind neben Baumwollen auch andere natürliche Fasern wie Jute, Leinen, Wolle, Chintz oder Samt.

Gesammelte Sachen in den Fokus rücken

Das Stöbern auf Flohmärkten ist für viele ein beliebtes Hobby und mit der Zeit kann sich dann so einiges ansammeln. Der Landhausstil lebt gerade von solchen individuellen und persönlichen Dingen, die man dann im Raum auch entsprechend präsentieren sollte. Ganz egal, ob es sich dabei um altes Porzellan, Kaffeemühlen oder Blechdosen handelt, Sammlerstücke müssen richtig in Szene gesetzt werden. So könnte man sie zum Beispiel in einer Vitrine oder einem beleuchteten Regal platzieren, sie sollten sich vom Hintergrund aber farblich immer deutlich abheben. Übertreiben sollte man es mit den gesammelten Stücken jedoch nicht, sondern sich für die schönsten entscheiden und diese eventuell in kleinen Gruppen anordnen.

Es sollte ein harmonisches Gesamtbild entstehen

Wenn ein Raum aus vielen zusammengewürfelten Elementen besteht, ist es nicht immer ganz einfach, Harmonie entstehen zu lassen, denn schließlich soll das Zimmer Ruhe ausstrahlen und nicht chaotisch wirken. Deshalb sollte man sich auf das Wesentliche konzentrieren und nur Dinge darin unterbringen, die man benutzt und mag. Zu voll darf man den Raum nicht packen, am besten mistet man von Zeit zu Zeit aus, damit ausreichend Platz zum Wohnen vorhanden ist. Wohnt man im Landhausstil, ist die Einrichtung quasi nie fertig, sie verändert sich stetig im Lauf der Zeit.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte