Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Ratgeber Vermieter

Wohnungskredit: Eine Form die Eigentumswohnung zu finanzieren


Veröffentlicht am 27.04.2017 von | Mehr Informationen zur Redaktion


wohnungskredit-immobilie-eigentumswohnung

Mit dem richtigen Kredit in die eigenen vier Wände ziehen.

In der Zeit der niedrigen Zinsen werden Immobilien gerne und viel gekauft. Auch Neulinge auf dem Gebiet sind interessiert. Ob für den Eigenbedarf oder für die Vermietung, die Art und Weise der Finanzierung ist die erste Frage, die sich dem Interessenten stellt. Grundsätzlich ist es möglich, einen Wohnungskredit mit und ohne Eigenkapital zu erhalten, persönliche Faktoren spielen dabei eine große Rolle.

Gute Aussichten für einen Wohnungskredit

  • Das Alter gehört zu wichtigen Faktoren. Häufig werden Wohnungskredite an Menschen zwischen 27 und 60 Jahren vergeben, ein Mindestalter liegt aber im Regelfall bei der Volljährigkeit. Rentner haben häufiger Schwierigkeiten, ein entsprechendes Darlehen zu erhalten, wenn sie keine ausschlaggebenden Sicherheiten vorweisen können.
  • Bonität des Kreditnehmers gehört nach den gesetzlichen Vorgaben zu den wichtigsten Kriterien jeder Bank. Dabei sind das Fehlen von hohen Schulden, unauffällige Schufa und natürlich stabile finanzielle Verhältnisse von höchster Bedeutung. Das Einkommen und Art der Beschäftigung sind für einen Wohnungskredit relevant. Die meisten Kreditinstitute bevorzugen Menschen, die ein festes Einkommen durch ein Angestelltenverhältnis oder eine solide Selbstständigkeit haben. Die Höhe des Einkommens ist meistens weniger bedeutend, es wird aber viel Wert auf die Weile der Anstellung sowie einen unbefristeten Arbeitsvertrag gelegt. Unternehmer, vor allem junge Gründer ohne Eigenkapital, haben meist größere Schwierigkeiten, ein Darlehen zu bekommen.

Für Menschen ohne Arbeit, Minijobber, Auszubildende, Schüler und Studenten ist es in den meisten Fällen nur schwer möglich, einen entsprechenden Kredit zu erhalten.

  • Das Eigenkapital kann durchaus ein Faktor sein, der aber über den Wohnungskredit nicht bestimmen muss. Dennoch haben Menschen mit einem Eigenkapital deutlich bessere Auswahlmöglichkeiten der Finanzierung und bekommen bessere Konditionen.
  • Verheiratete Paare und Familien, in den beide Partner berufstätig sind, gehören zu den bevorzugten Kreditnehmern.
  • Der Gesetzgeber hat in Bezug auf den Kreditnehmer nur zwei relevante Kriterien vorgegeben: Dieser muss die Volljährigkeit erreicht haben und uneingeschränkt geschäftsfähig sein. Alle anderen Bedingungen sind den Kreditinstituten überlassen.

Den richtigen Wohnungskredit finden

Wenn der grundsätzliche Rahmen gegeben ist, kann die Suche nach der passenden Finanzierung beginnen. Dabei stoßen Interessenten auf scheinbar unzählige Finanzierungsmöglichkeiten, sofern der erste Weg nicht direkt über die Hausbank geht. Eine umfassende Recherche, Informationssammlung und Vergleiche geben den Interessenten die Möglichkeit, eine günstige Wohnungsfinanzierung für ihr Vorhaben zu finden.

Folgende Möglichkeiten stehen unter anderem zur Verfügung:

  • Immobilienkredit
  • Bauspardarlehen
  • Baukredit
  • Annuitätendarlehen
  • Forward Darlehen
  • Konstantdarlehen
  • EURIBOR-Darlehen

Dabei sind die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft. Jeder Wohnungskredit sollte individuell auf die Lebenslage und die Zukunftsaussichten des Kreditnehmers abgestimmt werden, vor überstürzten Entscheidungen ist unbedingt abzusehen.

Richtige Finanzierungsmöglichkeit erschließen

Menschen und Situationen sind höchst individuell und sind daher schwer zu vergleichen. Jede Art und Weise, die Eigentumswohnung zu bezahlen, hat ihre Vor- und Nachteile. Zum Beispiel sind Immobilienkredite meistens mit einem Sollzins versehen und auf sehr hohe Summen und lange Laufzeiten ausgelegt. Das Konzept ist beständig, aber starr und eignet sich vor allem für Menschen, die von einer gleichbleibenden Lebenssituation und beruflichen Lage ausgehen können. Ein großer Vorteil ist unter anderem die bleibende regelmäßige Belastung, die von aktuellen Schwankungen der Zinsen nicht betroffen ist.

Fragen für den richtigen Kredit

  • Wie ist die Prognose für meine berufliche Laufbahn?
  • Welche großen Ausgaben stehen in den kommenden Jahren an?
  • Sind Rücklagen für eventuelle Umbaumaßnahmen und Reparaturen vorhanden?
  • Welche Rate kann ich mir sicher und in jeder Situation monatlich leisten?
  • Welche weiteren Kredite sind parallel zu begleichen?
  • Was ist der Notfallplan im Fall von Krankheit/Jobverlust/Scheidung?

Eigentumswohnung – Die seltenere Variante

statistik-wohnverhaeltnisse-haus-wohnung-mietobjekt
Angabe in Millionen, Quelle: Statistik für das Jahr 2016.

Obwohl die Eigentumswohnung für den Eigengebrauch eine bequeme Variante mit vielen Vorteilen ist, blieb die Zahl bei rund 6%. Familien bevorzugen im Durchschnitt deutlich häufiger Häuser, Eigentumswohnungen werden viel mehr von alleinstehenden sowie älteren Menschen genutzt, aber auch junge Menschen, die das Stadtleben schätzen, tendieren zu dieser Variante. Tendenziell ist eine Eigentumswohnung vor allem in größeren Städten viel wert, da Grundstückspreise teuer sind und Häuser häufig außerhalb der Innenstadt liegen und damit eine deutlich schlechtere Anbindung und Lage aufweisen. Wie der Wohnungskredit so auch die Art zu wohnen: Für jeden Menschen gibt es eine individuelle und zufriedenstellende Lösung.

 


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte