Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Ratgeber Vermieter

Wie sollte das Arbeitszimmer bei Selbstständigen aussehen?


Veröffentlicht am 02.10.2017 von | Mehr Informationen zur Redaktion


buero einrichtung selbstaendig stempel

Jedes Arbeitszimmer sollte ein Raum für kreative Ideen sein, aber auch der Raum, in dem die tägliche Arbeit gerne erledigt wird. Die Zeiten, in denen Arbeitszimmer sich bei der Einrichtung nur auf das Wesentliche beschränkt haben, sind lange vorbei. Das moderne Arbeitszimmer von heute zeigt Mut zur Farbe und ist nach den persönlichen Vorstellungen gestaltet worden, auch die Ergonomie spielt hier eine wichtige Rolle.

Der perfekte Schreibtisch

Der Schreibtisch ist das Herzstück in jedem Arbeitszimmer. Ein guter Schreibtisch gewährt dank seiner ausgestellten Füße ausreichende Beinfreiheit, außerdem sollte er stets funktional, aber auch elegant und nie zu wuchtig sein. Ob der Schreibtisch ganz klassisch aus Holz oder modern aus Glas und Chrom sein soll, das ist eine Geschmacksfrage. Bei der Größe gilt, der Schreibtisch sollte immer so groß sein, dass der Sichtabstand zum Computerbildschirm je nach Sehstärke zwischen 50 und 80 Zentimetern variiert. Wichtig ist zudem, dass die Schreibtischplatte mindestens 60 Zentimeter tief ist und je nach Körpergröße, in der Höhe (zwischen 68 Zentimetern bei einer Größe von 1,65 Meter und 76 Zentimeter bei einer Größe von 1,80 Meter) variiert.

Der passende Schreibtischstuhl

Nicht weniger wichtig für das Arbeitszimmer ist auch der passende Stuhl zum Schreibtisch. Dieser Stuhl sollte in der Höhe verstellbar sein und ein bequemes Sitzen ermöglichen. So wird ein statisches Arbeiten verhindert und die Sitzposition kann immer mal wieder geändert werden. Ober- und Unterschenkel stehen bei einem perfekten Schreibtischstuhl in einem 90-Grad-Winkel zueinander und die Füße stehen entspannt auf dem Boden. Wie beim Schreibtisch, so sind Material und Form Geschmackssache. Möglich ist ein klassischer Stuhl mit oder ohne Lehnen, auch ein Stuhl, der im Esszimmer eine gute Figur abgibt, kann der optimale Stuhl für den Schreibtisch sein.

Stauraum schaffen

Akten, Bücher und Dokumente müssen in jedem Arbeitszimmer einen Platz finden. Wird das private Büro nach ergonomischen Gesichtspunkten eingerichtet, dann sollten alle wichtigen Unterlagen ein paar Meter vom Schreibtisch entfernt in einem Regal stehen. Dabei sollten wichtige alltägliche Utensilien wie Schreibutensilien, die verschiedenen Bürostempel (Buchhaltung, Firmenlogo usw), Schmierzettel (für Notizen und Gedanken) und Jahreskalender (Kalenderwoche, Feiertage etc.) auch nicht vergessen werden mit einem festen Platz. Auf diese Weise wird mehr Bewegung in den Arbeitsalltag gebracht. Wer möchte, kann klassische Büroregale aufstellen, auch Büroschränke im angesagten Vintage-Look sehen immer gut aus. Außerdem muss der Kleinkram untergebracht werden, der in jedem Büro zu finden ist. Hier sind Ordnungshelfer, zum Beispiel in Form von Aufbewahrungsboxen, eine sehr gute Idee.

Das Licht muss stimmen

In keinem anderen Raum sind gute Lichtverhältnisse so wichtig, wie im Arbeitszimmer. Wer lange und konzentriert arbeiten muss, der darf seine Augen nicht überanstrengen, daher müssen die Lichtquellen perfekt passen. Ein großes Fenster im Arbeitszimmer ist zwar optimal, wenn es ums Tageslicht geht, aber das Licht darf nicht blenden. Um das zu verhindern, sollte ein Sichtschutz angebracht werden. Für die Lampe auf dem Schreibtisch gilt: Mehr als 500 Lux sollten es am Arbeitsplatz nicht sein. Ein stets blendfreies und nie zu grelles Licht garantieren Lampen, die verstellbar sind und die ein Leuchtmittel mit neutralweißer Lichtfarbe zwischen 4000 und 5000 Kelvin haben.

Wohin mit den Kabeln?

Das moderne Büro von heute braucht viele Steckdosen und entsprechend viele Kabel. Zu viele Kabel sorgen jedoch für Unordnung und können schnell zu Stolperfallen werden. Die neue Schreibtischgeneration verhindert den Kabelsalat mit integrierten Kabelkanälen, da die Kanäle neben Steckdosen auch gleich Ladestationen für das Smartphone haben. Wer einen nostalgischen Schreibtisch in seinem Arbeitszimmer hat, der kann mit Kabelclips und Kabelboxen für die nötige Ordnung sorgen.

Die richtigen Farben wählen

Gewagte, grelle Farben, harte Kontraste und Colour-Blocking sind keine gute Idee für die Gestaltung des Arbeitszimmers, denn sie sind für ein konzentriertes Arbeiten nicht förderlich. Besser ist ein klares Weiß, ein sanftes Orange, ein dezentes Rot oder ein weiches Gelb, denn diese Farben stimulieren und schaffen eine behagliche Atmosphäre, in der das Arbeiten Spaß macht.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte