Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Immobilien-Nachrichten

Ohne Haus in den Immobilienmarkt einsteigen


Veröffentlicht am 04.10.2017 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Immobilie Markt Anlage Kapital

Der Immobilienmarkt boomt. Doch wie kann man sich einen Teil des Erfolgs sichern, ohne selbst ein Haus zu kaufen? Das geht tatsächlich, denn obwohl der Häusermarkt aktuell großen Zuwachs erlebt, so gibt es auch noch andere Möglichkeiten. Denn auch der Kauf von Aktien von Immobilienunternehmen kann sich für Anleger auszahlen.

Aktien und Wertpapiere boomen

Eine Immobilie zu kaufen ist heutzutage ein teures Unterfangen, denn in den deutschen Metropolen steigen die Preise rapide an. Hier freuen sich alle, die frühzeitig eingestiegen sind. Es profitieren aber nicht nur die Immobilienbesitzer, sondern auch die Aktionäre von Immobilienunternehmen. In den letzten Jahren ist die Marktkapitalisierung der Immobilienaktien in Deutschland um mehr als ein Drittel gestiegen. Doch natürlich gibt es bei den Immobilienaktien starke Unterschiede. In Deutschland ist der Großteil des Vermögens der Immobilienunternehmen im Wohnbereich angesiedelt. Hier sehen Experten auch bereits erste Hinweise auf eine Preisüberhitzung. Auch Wertpapiere haben sich stark entwickelt. Ihr Wert ist seit 2008 um ganze 300 Prozent gestiegen.

Weiterhin Wohnungsmangel

Das Mietwachstum wird nach Meinung der Experten nicht nachlassen, weil in Deutschland einfach noch immer zu wenig gebaut wird. Die große Nachfrage durch Zuzug führen dazu, dass es vorerst immer einen Angebotsmangel geben wird. Gerade in den Metropolen sind Unternehmen mit Spezialisierung deshalb im Vorteil. Für Anleger bedeutet dies, dass deutsche Immobilienaktien weiterhin interessant bleiben.

Doch auch ein anderer Bereich hat Wachstumspotential. Nämlich solche Unternehmen, die nicht nur in Wohnhäuser, sondern in gewerbliche Räumlichkeiten, wie Büros, Shoppingcenter oder Lagerhallen investieren. Das ist der Bereich der sogenannten Wirtschaftsimmobilien.

Genaue Prognosen kann es für den Aktienmarkt aber nie geben, denn gerade die niedrigen Zinsen können auf dem Immobilienmarkt für ein schnelles Auf und Ab sorgen. Wohnimmobilienaktien sind da stabiler. Auch wenn es an die Dividendenrendite geht, so liegen die diese weiterhin vorne. 


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte