Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Ratgeber Vermieter

Nachhaltigkeit beginnt im Wohnzimmer - Der Trend zu nachhaltigen Möbeln analysiert


Veröffentlicht am 23.11.2017 von | Mehr Informationen zur Redaktion


moebel-massivhaus-nachhaltigkeit

In immer mehr Punkten werden Kunden zu Konsumenten. Moderne Technik oder Mode etwa preschen von Generation zu Generation weiter, ohne dass wir die Chance hätten, zu reparieren, stopfen oder auch nur mitzukommen. Ausgedientes wandert in den Müll und immer neue Rohstoffe werden für das nächste Konsumprodukt genutzt.
Da ist es doch fast schon eine liebevolle Reminiszenz an ältere Zeiten, dass die Nachhaltigkeit zumindest in der Inneneinrichtung wieder voll im Trend liegt. Umweltschonende Verfahren, nachwachsende Rohstoffe oder Upcycling machen Nachhaltigkeit zum Trend des guten Gewissens - doch Designermöbel zeigen, dass dies sogar bestechend gut aussehen kann.

Möbelherstellung von einst mit dem Stil von heute

Nachhaltige Möbel bestehen auch aus nachhaltigen Materialien, das steht nicht nur für grünes Gewissen, sondern auch für Hochwertigkeit. Gerade Massivholz ist die perfekte Grundlage für ästhetische und funktionale Möbel, denn Holz bietet eine elegante Taktilität und ein zeitloses Design. Es erinnert an die Möbel vergangener Jahrhunderte, die noch für Generationen gedacht waren und nicht nur bis zum nächsten Umzug halten sollten.
Doch Holz sollte nicht nur die erste Wahl bei nachhaltigen Möbeln sein, sondern auch über idealerweise inländische Fertigung aus ökologisch arbeitenden Betrieben stammen.
Auch Recycling und Upcycling spielt bei nachhaltigen Möbelstücken eine wichtige Rolle. So kann altes Holz nicht nur restauriert werden, sondern bietet auch einen unnachahmlichen, eigenen Charakter. Von der klassischen Europalette bis hin zu altgedienten Dielen und Brettern ist Holz in jeder Form ein Rohstoff mit Charakter. Auf Wunsch lässt Holz sich auch behandeln, ölen, beizen, pflegen - es ist ein Rohstoff mit tausend schönen Gesichtern.
Massivholzmöbel müssen aber keine exzentrischen Einzelstücke sein, die nur mit Mühe in die eigene Wohnung passen. Designer mit System wie das Berliner Möbelhaus mycs zeigen, dass sich nachhaltige Fertigung auch mit flexibler Bauweise kombinieren lässt. Das Angebot reicht von einfachen Regalen und Sideboards, großräumigen Schrankwänden, die auf den Inhalt hin konfiguriert werden können, bis hin praktischen Bürotischen in minimalistischen Design. Dass Holz so ein ausdauernder Stoff ist, zeigt sich nicht nur durch Tragfähigkeit und Langlebigkeit. Mit der richtigen Pflege können auch alte Hölzer perfekt aufgearbeitet werden, um Stil und Individualität zu vereinen.

Industrial Design, Shabby Chic und Recycling

Anders als Möbelhäuser, die auf mechanische Präzision und laminierten Pressspan setzen, steht nachhaltiges Design für Einzelstücke. Kein Möbelstück gleicht dem anderen aufs Haar und jedes Möbel ist ein Unikat für sich.
Das robuste Äußere massiver Möbel bindet sich dabei perfekt in den industriellen, leicht zu kombinierenden Stil ein, der seit Jahren voll im Trend liegt.


Auch ökologisch schon ausgediente Stoffe wie alte PET-Flaschen suchen sich neben Rohstoffen wie Holz, Baumwolle oder Altmetall in der nachhaltigen Inneneinrichtung ein Zuhause. Denn Recycling und Green Design stehen nicht nur verantwortungsbewusste Fertigung, sondern auch für funktionale Materialien.


Nicht nur die Umwelt freut sich über diesen Trend, auch die Verbraucher selbst wissen die haltbaren Möbel zu schätzen. Schließlich passen Haltbarkeit und unternehmerische Transparenz voll zu einem neuen, bewussten Lebensstil, in dem die Natur mehr ist als nur ein Nachgedanke.


Was lange währt...


Nachhaltige Möbel sind treue Begleiter über Jahrzehnte und eine echte Alternative zu billigen Schnelleinrichtungen. Dank hochwertiger Materialien und ökologischer Rohstoffe wirken nachhaltige Möbel nicht nur ansprechender, sondern überflügeln billig produzierte Einrichtungen in nahezu jedem Punkt. Selbst höhere Anschaffungspreise sind kein bedingungsloses Gegenargument, schließlich überdauern nachhaltige Möbel mühelos die Konkurrenz aus vielen Einrichtungshäusern.


 


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Verlinken Sie uns | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt deradcada GmbH - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte