Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Immobilienkauf

Sollte in Bestandsimmobilien investiert werden?


Veröffentlicht am 18.09.2013 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Bestandsimmobilien

Sollte in Bestandsimmobilien investiert werden?

Vier von fünf verkauften Immobilien in Deutschland sind Bestandsimmobilien, also Objekte, die nicht zum ersten Mal den Eigentümer wechseln. Angesichts des derzeitigen Immobilienbooms fragen sich Eigentümer mit Verkaufsabsichten, ob es sich lohnt, in ältere Häuser mit Mängeln zu investieren. Das kommt auf die Gegend und den Einzelfall an. Natürlich ist es immer eine richtige Entscheidung, die ins Auge fallenden Mängel zu beheben - wie Sie selbst wissen, ist der erste Eindruck sehr wichtig und nicht revidierbar.

Schönheitsreparaturen : ja

Dieser Tipp bezieht sich allerdings eher auf kleinere Schönheitsreparaturen, nicht auf größere Modernisierungen. Der Verkäufer könne schlicht nicht wissen, ob der künftige Käufer bereit ist, die Mehrkosten für kostenintensive und aufwendige Änderungen wie Einbauküchen, Heizanlagen oder Fassadenanstriche zu leisten. In dem Sinn äußert sich auch IVD-Sprecher Michael Schick. "Auch für Immobilien gilt: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance." Zu den größeren Modernisierungen sagt er, dass die Verkäufer das Geld, das sie hineinstecken würden, häufig nicht wieder herausbekämen. Im Zweifel solle man sich individuell beraten lassen.

Beratungsleistungen

Den Anspruch, völlig unabhängige Gutachten anzubieten, behaupten Sachverständige der Industrie- und Handelskammern, die dafür aber auch entsprechende Gelder verlangen. Wer weniger zahlen möchte, kann auf die Beratungsleistungen der Immobilienbranche zurückgreifen. „Weniger als ein komplettes Gutachten kosten Beratungen”, sagt auch Bernhard Bischoff, Vizepräsident des Bundesverbands öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger (BVS) in der Hauptstadt. Der auch bezweifelt, dass sich höhere Investitionen kurz vor dem Hauskauf über Verkaufspreis wieder hereinholen lassen. „Es kann günstiger sein, wenn das Haus mit einem kaputten Dach den Besitzer wechselt. Denn der Käufer hat meist ganz eigene Vorstellungen davon, wie er das Haus ausstatten möchte.”

Energieausweis

Hartmut Schwarz von der Verbraucherzentrale Bremen jedoch rät Immobilien-Verkäufern immerhin zu folgender Modernisierung: „Immer mehr Käufer achten heute auf einen niedrigen Energieverbrauch. Sollte kein Energieausweis für das Haus vorliegen, muss er ausgestellt werden – und wenn er eine mangelhafte Dämmung ausweist, kann das den Preis schmälern.” Diese Regel gilt trotz der zur Zeit existenten Probleme beim Energieausweis - wir berichteten.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte