Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Immobilien-Nachrichten

Immobilienboom: Ist der Immobilienboom vorbei?


Veröffentlicht am 26.09.2013 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Immobilieboom

Ist die Zeit des Immobilien-Booms vorbei?

Zumindest die Verkaufszahlen des österreichischen Immobilienanbieters wohnet.at deuten auf ein Ende der Hype-Zeiten hin. Die dortigen Anbieter konnten ihre Objekte im August deutlich schlechter verkaufen als im Vergleichszeitraum vor einem Jahr.

Deutliche Entspannung in Österreich

Nach Jahren explodierender Nachfragen und einer stetig steigenden Preis-Spirale scheint sich der Immobilienmarkt im südlichen Nachbarland zu entspannen. Die Suchanfragen mittels großer Suchmaschinen beziehungsweise auf österreichischen Immobilienportalen seien bis Ende August 2013 jedenfalls „signifikant gesunken“. Der Geschäftsführer der Immobilienplattform wohnet.at, Peter Erlebach ist überzeugt, dass der Hype vorbei sei. In den vergangenen vier Jahren waren Immobilien eine der beliebtesten Anlageformen Österreichs.

Drehzahl sinkt signifikant

Eine Situation, die sich selbstverständlich nicht endlos weiterentwickeln kann. So konnten die Anbieter von Immobilien auf wohnet.at ihre Objekten deutlich langsamer verkaufen als noch vor einem Jahr. So habe sich die Drehzahl, also die durchschnittliche Vermarktungszeit pro Objekt, von 70 auf 98 Tage verlängert. Eine deutliche Entwicklung.

Angebot und Nachfrage passen schlecht zusammen

Ein Problem sei, dass das Angebot nicht kongruent mit der Nachfrage ist. So seien günstigere Wohnungen durchaus noch gefragt. Dort habe sich die Vermarktungszeit im Jahresabstand von durchschnittlich 80 auf 71 Tage reduziert. Erlebach meint dazu, dass die rasanten Preisentwicklungen der Vergangenheit angehören werden. In Zukunft sei nur noch ein moderater Wertanstieg von 2 bis 5 Prozent per anno zu erwarten. Wichtige Nachfrager seien zur Zeit vor allem Eigennutzer und renditebewusste Anleger.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte