Startseite | Preise | Registrieren | Login | Merkzettel | Mein Bereich

WOHNEN IN MV - Immobilien Mecklenburg-Vorpommern
Immobiliensuche in Mecklenburg-VorpommernBranchensuche in Mecklenburg-VorpommernImmobilien inserieren und vermieten oder verkaufenLoginbereich

Schnellsuche: Anzeigen Nr. oder WIMV-Nr.
Gefällts dir?

Immobilien-Nachrichten

Ökostrom-Umlage niedriger als befürchtet


Veröffentlicht am 22.10.2013 von | Mehr Informationen zur Redaktion


Ökostrom-Umlage

Ökostrom-Umlage niedriger als befürchtet

In den letzten Jahren galt es für die Verbraucher insbesondere in Bezug auf den Anstieg des Strompreises doch durchaus einige negative Meldungen zu verdauen und zu verarbeiten. Diesbezüglich war der Blick in Richtung auf die Entscheidung zur Höhe der Ökostrom Umlage für das Jahr 2014 von vielen Personen mit Besorgnis erwartet worden. Am Ende steigt diese zwar real gegenüber dem Vorjahr an, jedoch nicht so stark wie befürchtet. Es handelt sich also um eine teilweise positive Nachricht für den Stromverbraucher.

Anstieg geringer als befürchtet

Experten und Beobachter des Strommarktes haben erwartet, dass die Ökostrom Umlage im Zuge der Energiewende für das Jahr 2014 die 7 Cent Hürde je Kilowattstunde nimmt und übersteigt. Am Ende war jedoch das Aufatmen sehr groß, denn die Verbraucher bleiben von einem sehr hohen Preissprung im kommenden Jahr hinsichtlich des Strompreises verschont. Die Ökostrom Umlage wird für das Jahr 2014 mit 6,24 Cent je Kilowattstunde berechnet werden und anfallen, was jedoch weiterhin einen Anstieg von 0,96 Cent je Kilowattstunde gegenüber dem Jahr 2013 bedeutet. Den gefürchteten Preissprung, wie bereits im Jahre 2013, kann jedoch hiermit entgangen werden.

Unterschiedliche Gründe sind verantwortlich

Nach der Bekanntgabe der Höhe der Ökostrom Umlage war die Frage nach dem Warum für den nicht so starken Anstieg natürlich vorhanden. Die Experten sehen vor allen Dingen einen Grund hierbei an der Spitze. Zunächst einmal ist durch einen vergleichsweise sehr sonnenarmen September die Stromproduktion im Solarbereich nicht so hoch wie befürchtet ausgefallen, wobei der Anstieg der Strommenge durch erneuerbare Energie im Jahr 2013 generell etwas in Sachen Anstieg den Erwartungen und Befürchtungen zurückliegt.

Verbraucher werden sicherlich den generellen Preisanstieg negativ bemerken und betrachten. Es sollte jedoch bedacht werden, dass die Ökostrom Umlage deutlich niedriger als befürchtet ausgefallen ist, was wiederum einen sehr moderaten Preisanstieg mit sich bringt. Dies sollte auf Verbraucherseite für Aufatmen sorgen können.


Es wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegebenEs wurden bisher keine Bewertungen zur Anzeige abgegeben (0)             Bewertung schreiben

Weitere interessante News und Ratgeberthemen

- Immobilien-Nachrichten
- Ratgeber Vermieter
- Ratgeber Mieter
- Mietrecht
- Baufinanzierung
- Immobilienkauf
- Immobilienmarketing



Nach oben

Immobilien | Immobilien zum Kauf | Immobilien zur Miete | Hauskauf | Mietshaus | Eigentumswohnung | Mietwohnung | Gewerbeimmobilien | Grundstücke | Mietspiegel

Über uns | Presse | Umweltschutz | Verlinken Sie uns | Jobs | Preise | Hier werben | Kontakt | Haftungsausschluss | AGB

Ein Projekt vonDREILAUT werbeagentur - Copyright © WOHNEN IN MV - Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern Impressum | Hilfe | Sitemap | Orte